ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:24 Uhr

Ortsbeirat Schwarze Pumpe sorgt für klare Fronten

Schwarze Pumpe. Der Entwurf einer Friedhofskonzeption der Stadt Spremberg soll am 7. September im Hauptausschuss diskutiert werden. kg

Bereits im Vorfeld hat es heftige Diskussionen in den Ortsteilen Bühlow und Schwarze Pumpe Nord gegeben, in denen die Friedhöfe geschlossen werden sollen (die RUNDSCHAU berichtete). Dazu hat der Ortsbeirat Schwarze Pumpe jetzt eine Stellungnahme erarbeitet und der Stadtverwaltung übergeben. Darin heißt es unter anderem, dass der Friedhof Schwarze Pumpe Nord zu erhalten ist. Die Soldatengräber sind als Denkmale zu erhalten. Auch die Trauerhalle ist zu erhalten und soll weiterhin für Trauerfeiern genutzt werden können. Die Bausubstanz wird als gut eingeschätzt. Ein Sanierungsbedarf im geringen Umfang sei notwendig. So müssten zwei kleine Fenster erneuert, das Eingangstor sowie der Innenraum mit Farbe gestrichen werden. Im Eingangsbereich ist ein Wetterschutzdach anzubringen und zwei Bänke aufzustellen. Eine Stilllegung einer Teilfläche des Friedhofsgeländes könne erfolgen. Diese Fläche soll dann bepflanzt werden. Gefordert wird, den Zaun der Nutzfläche des Friedhofs zu reparieren und die Abstellfläche für Abfallbehälter mit einer Bepflanzung als Sichtschutz zu versehen. kg