(ani) Die konstituierende Sitzung des Welzower Ortsbeirates Proschim ist um eine Woche verschoben worden. Wie die Stadtverwaltung bestätigt, kann sie erst nach der konstituierenden Sitzung der Stadtverordneten, die am 19. Juni angesetzt ist, stattfinden. Denn die Gültigkeit der Wahl des Ortsbeirates müsse erst vom Stadtparlament beschlossen werden. Demnach wird sich Proschims neuer Ortsbeirat nun am Dienstag, 25. Juni, um 18 Uhr in der Alten Schule treffen, um Ortsvorsteher und Stellvertreter zu wählen. Fünf Kandidaten hatten sich den Proschimern zur Wahl gestellt. Auf einen der drei Sitze schafften es Petra Rösch mit 114 sowie Rene Lehmann und Ronald Kupke mit jeweils 95 Stimmen.