| 13:23 Uhr

Spree-Neiße
Nowka ist weitere zwei Jahre Kreisvorsitzender der Union

Spree-Neiße. CDU will Bürgermeister-Kandidaten in Forst aufstellen.

Die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Spree-Neiße haben den Spremberger Landtagsabgeordneten Raik Nowka zum Vorsitzenden des Kreisverbandes wiedergewählt. 95,5 Prozent der anwesenden Mitglieder haben nach Angaben des Kreisverbandes  Nowka wiedergewählt, der das Amt vor zwei Jahren von Landrat Harald Altekrüger übernommen.

In ihren Ämtern bestätigt wurden die beiden stellvertretenden Kreisvorsitzenden Judith Tscharn aus Forst und Frank Buder aus Schenkendöbern, sowie als Schatzmeister Andreas Schulze aus Spremberg.

Beisitzer im Kreisvorstand sind  Helge Bayer (Forst), Marvin Berndt (Drebkau), Fred Mahro (Guben), René Nakoinz (Spremberg), Torsten Schwieg (Kolkwitz), Robert Perko (Spremberg) und Sören Strauch (Neuhausen).

Die CDU Spree-Neiße wird laut Nowka in diesem Jahr sowohl bei der Wahl des Landrates als auch bei der Neuwahl des Bürgermeisters in Forst Kandidaten ins Rennen schicken. Harald Altekrüger hat bereits angekündigt, wieder kandidieren zu wollen.