ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:29 Uhr

Nachwuchsangler aus der Region Spremberg
Nicht nur die Größe des Fangs zählt

 Zum Tag des Junganglers traf sich der Verbandsnachwuchs in Spremberg.
Zum Tag des Junganglers traf sich der Verbandsnachwuchs in Spremberg. FOTO: Eberhard Brünsch
Spremberg. Beim Tag des jungen Anglers konnten die jungen Petrijünger ihr Können unter Beweis stellen.

Zum Tag des Junganglers an der Hammerlache hat der Kreisangelverband Spremberg am vergangenen Wochenende zahlreiche Kinder und Jugendliche begrüßen können, die aus verschiedenen Vereinen des KAV Spremberger kamen.

Bei der Kategorie Angeln belegte    Milda Krahl vom Angelverein  Neißetal Ost den ersten Platz bei den Mädchen. Sieger bei den acht- bis 13-jährigen Jungen wurde Arno Urban vom Angelverein Petri Wels Welzow, bei den 14- bis 18-Jährigen Fritz Druchlinski vom AV Neißetal Ost.

Im Casting siegte  bei den Mädchen Nora Leandra Nowara vom Angelverein Spree Idyll 1980.  Sieger bei den Jungen waren wieder  Arno Urban und Fritz Druchlinski.

In der Kategorie Wissenstoto siegten bei den Mädchen Pia Tramp  und Kimberly Cyrol vom Angelverein Spree Idyll 1980. Bei den acht- bis 13-jährigen Jungen gewann Joshua Felka vom Sportangelverein 1994, bei den 14- bis 18-Jährigen Gino Antonio Nowara (Spree Idyll 1980).

Den größten Fisch hat Tom Walter (Neißetal Ost) mit 20 Zentimetern gefangen.