ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:49 Uhr

Technischer Fortschritt
Neuigkeiten aus der Glasmanufaktur

Tschernitz. Die Glasmanufaktur Brandenburg in Tschernitz wird im Juni eine neue Beschichtungsanlage in Betrieb nehmen. Das teilt Geschäftsführer Torsten Schroeter mit. „Das Innovative ist, dass wir aus der heißen Abluft unserer Schmelzwanne Wärme mittels eines Wärmetauschers auskoppeln und diese in unser betriebliches Heizungsnetz einspeisen“, so Schroeter.

An einer anderen Stelle im Unternehmen werde mit der Absorptionskälteanlage aus dem Heißwasser Kaltwasser erzeugt. „Das benötigen wir unbedingt in unserem Prozess“, sagt er, „und wir werden damit unsere Energieeffiziens weiter steigern.“ Am 31. Mai will er das Vorhaben ab 18 Uhr im Hotel Georgenberg im Rahmen der Reihe „Lausitzer Leuchttürme“ des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft erläutern.    

(ani)