| 16:45 Uhr

Tschernitz
Neuer Interessent will für Rittergut zahlen

Tschernitz.

Das Tschernitzer Rittergut hat einen neuen Kaufinteressenten. Wie Ortsvorsteher Joachim Neumann mitteilt, wollte ein bisheriger Interessent doch nicht zahlen. Nun hat sich ein neuer Kaufwilliger gemeldet, der 10 000 Euro verspricht. Die Gemeinde hatte das Rittergut nach einer langen gerichtlichen Auseinandersetzung mit der Berliner Grundstücksgesellschaft, in der nachgewiesen werden konnte, dass das Schloss nicht zu den zwangsenteigneten Gütern des NS-Regimes gehört, im Jahre 2009 für einen symbolischen Euro gekauft. Der Wert wurde damals auf 20 000 Euro geschätzt. Seitdem sucht die Gemeinde Investoren dafür. Wer das Tschernitzer Rittergut erwirbt, bekommt allerdings Teich und Park nicht dazu.