ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:25 Uhr

Sellessen/Haidemühl
Neue Wertung zum Preismaskenball

 Unendlich viele Figuren haben schon auf den zehn Preismaskenbällen des Dorfclubs Sellessen getanzt – auch diese Mäuse.  Foto: Dorfclub Sellessen
Unendlich viele Figuren haben schon auf den zehn Preismaskenbällen des Dorfclubs Sellessen getanzt – auch diese Mäuse. Foto: Dorfclub Sellessen FOTO: LR / Dorfclub Sellessen
Sellessen/Haidemühl. Dorfclub Sellessen will auch Mühen der Einzelstarter und Paare belohnen.

In Sellessen geht die Heimlichtuerei nach Weihnachten weiter. In Garagen und Kellern wird gebastelt. Nähmaschinen rattern. Denn der Dorfclub hat für den 12. Januar zum 11. Preismaskenball nach Haidemühl eingeladen. Jana Kaprolat vom Organisationsteam erinnert sich gern ans rauschende Fest zum 10. Ball. „Wir geben am Samstag nach der Begrüßung noch einmal einen Rückblick auf zehn Jahre“, sagt sie.

Auf Neues setzt der Dorfclub aber auch. „Wir werten erstmals in zwei Kategorien“, sagt sie. Zwei Jahre ist sie selbst als Maske aufgetreten: „Das ist wahnsinnig anstrengend.“ Gruppen wirken pompöser. Einzelstarter und Paare dagegen, die sich auch Mühe geben, können sich schwer durchsetzen, haben die Organisatoren beobachtet. Deshalb starten nun in der ersten Wertung alle, die allein, zu zweit oder zu dritt kommen. In die zweite Wertung kommen Gruppen ab vier Masken. Zudem wechseln sich diesmal zwei Maskenführer ab: Rüdiger Budek und Hellmuth Henneberg.

Starten wird der Preismaskenball am 12. Januar um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Haidemühl. Der Einlass der Masken läuft von 19.15 bis 21 Uhr. Musik spielt Gunnars Partyband aus Cottbus. Der Vorverkauf der Karten (7 Euro) läuft bis zum 10. Januar im Sägewerk Sellessen, im Konsum Haidemühl und in der Gärtnerei Golnik in Muckrow. An der Abendkasse kostet die Karte laut Veranstalter 8 Euro.