| 02:46 Uhr

Neue Rohre im Freibad Welzow

Welzow. Die Filteranlage des Welzower Freibades soll eine neue Frontverrohrung bekommen. Mit fünf Ja-Stimmen und einem Nein hat das der Welzower Hauptausschuss beschlossen. Annett Igel-Allzeit

Kosten wird das Vorhaben rund 16 197 Euro, und ein Ruhländer Unternehmen hat den Zuschlag bekommen. Günter Jurischka hatte den Antrag gestellt, diesen Beschluss gemeinsam mit weiteren Bau- und Investitionsvorhaben von der Tagesordnung zu nehmen, weil sich Welzow in einer haushaltslosen Zeit befinde. In der Diskussion dazu wurde deutlich, dass sich die Stadt aber auch kein geschlossenes Schwimmbad im Sommer leisten könne. Bauamtsleiter Rainer Schmidt betonte die Wichtigkeit der Trinkwasserqualität fürs Freibad.