ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:52 Uhr

Spremberg
Naturschutztag für Kinder in Spremberg

Spremberg. Der Nabu-Regionalverein Spremberg nimmt den Internationalen Kindertag zum Anlass, Kinder mit ihren Eltern und Großeltern in den „Kleinen Urwald“ am Spremberger Wasserwerk einzuladen. Wie Christa Wölk ankündigt, ist der dritte Kindernaturschutztag wieder etwas für kleine Abenteurer.

Der Nabu-Regionalverband Spremberg nimmt den Internationalen Kindertag zum Anlass, Kinder mit ihren Eltern und Großeltern am 26. Mai in den „Kleinen Urwald“ an der Naturschutzstation am Spremberger Wasserwerk einzuladen. Wie Christa Wölk ankündigt, ist der dritte Kindernaturschutztag wieder etwas für kleine Abenteurer. Mit Helfern aus Vereinen, Organisationen und Unternehmen der Stadt wie die Freiwillige Feuerwehr Spremberg und das Mehrgenerationenzentrum Bergschlösschen soll ein erlebnisreichen Tag in der Natur gestaltet werden. „Wie begeistert und nachhaltig die Kinder die Natur erleben, haben die zurückliegenden Kindernaturschutztage bewiesen“, sagt Christa Wölk. Mit Naturfreunden am Teich winzige Lebewesen im Schlamm unter die Lupe zu nehmen oder ein Quiz zu lösen, hat nicht nur Spaß gemacht, sondern war sogar für die Erwachsenen sehr wissenswert. Dem Wunsch nach einer Wiederholung kommen die Mitglieder des Nabu-Regionalverbandes deshalb gern nach. Das Fledermausdomizil im alten Wasserwerk und eine Lehr-Imkerei bereichern das Gelände. Geplant ist der Kindernaturschutztag von 10.30 bis 14.30 Uhr.