ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:49 Uhr

Vor Gericht
Brandserie in Welzow beschäftigt Amtsgericht

Welzow. (ani) Am Amtsgericht Cottbus wird am 13. November die Brandserie in Welzow weiter verhandelt. Zwei Brüdern (31 und 19) wird vorgeworfen, im Januar und Februar dieses Jahres immer wieder Feuer gelegt zu haben, so Michael Höhr, Direktor und Sprecher des Amtsgerichtes. Von Annett Igel-Allzeit

Vom ersten Brand am 26. Januar bis zum 21. September, wo die Brüder in U-Haft gebracht wurden, mussten die Feuerwehren zwölf Brände in Welzow löschen. Neben Schuppen, Wohnhäusern und einem Kaninchenstall brannte auch die als Denkmal geschützte Rathsburg. Dem beherzten Agieren der Einsatzkräfte ist es zu verdanken, dass keine Menschen ernsthaft verletzt wurden. Die Stadt setzte eine Belohnung von 1000 Euro aus für Hinweise zum Täter. Als Polizisten die mutmaßlichen Täter verhafteten, liefen bereits intensive Vorbereitungen für eine Sicherheitspartnerschaft in der Stadt. Bürger hatten privat begonnen, nachts Streife zu laufen.