| 18:58 Uhr

Spremberg
Modenschau mit Spremberger Pfiff

Sprembergerinnen präsentieren die neue Mode. Moderiert hat wieder der Leipziger Michael Keffalas.
Sprembergerinnen präsentieren die neue Mode. Moderiert hat wieder der Leipziger Michael Keffalas. FOTO: Arlt Martina
Spremberg. Besucher der Awo-Veranstaltung schätzen das Angebot vor Ort.

Aufgrund der großen Resonanz hat der Leipziger  Michael Kefalas (68) mit  Mandy Hermann von der Spremberger Arbeiterwohlfahrt (Awo) am Donnerstagnachmittag wieder eine Modenschau auf die  Beine gestellt. Mehr als 100 Seniorinnen nahmen im Saal des Gasthofes „Georgenberg“ Platz und warteten schon sehr gespannt auf die Modepräsentation. In gewohnter Form führte der Leipziger sehr humoristisch in seinem Dialekt durch die Modenschau. „Zweimal im Jahr findet diese Veranstaltungsreihe statt und unsere Senioren sind davon immer sehr positiv angetan. So müssen sie keine großen Wege gehen und finden oft gleich vor Ort für sich die richtige Kleidung“, sagt Mandy Hermann. Die Mode  präsentierten an diesem Tag wieder Sprembergerinnen.

„Im Trend liegen in diesem Jahr wieder Röcke und Kleider. Gern wird wieder Kleidung in marine/weiß oder auch gepunktet oder gestreift, getragen“, weiß Modekenner Michael Kefalas.

(mat)