(mat)  Schon jetzt sind die Welzower „Macher“ längst in den großen Vorbereitungen des Festwochenendes der Stadt Welzow, das am 14. bis 16. Juni stattfindet. Dann gibt es jede Menge Gründe zum Feiern. Zweimal 20 Jahre Städtepartnerschaft mit Schiffweiler (Saarland) und dem polnischen Maszewo sowie 50 Jahre Verleihung des Stadtrechts.

Das Festkomitee mit Vertretern von VSV Tempo, WSV Borussia, Siedlersparte Welzow-West und Gudrun Jentsch, hat bereits „einen festen Plan“. „Um so ein mehrtägiges Fest zu feiern, beantragten wir Fördermittel und konnten auch schon einige Unterstützer gewinnen“, sagt Kerstin Hellwig, in der Stadtverwaltung Welzow zuständig für die Kulturarbeit. Alle Feierlichkeiten finden auf dem Welzower Sportplatz statt. Auf Unterstützung der Einwohner setzt sie bei einem anderen Projekt:  Es sollte eine Banderole im Rathaus oder in der Sportlergaststätte zum Festwochenende mit Fotos aus Welzow gestaltet werden. Wer noch interessante Fotos und Ansichten aus den letzten 50 Jahren aus Welzow in der Schublade hat, sollte sich bitte melden (info@Welzow.de). Die Fotos werden nur abgescannt und Jeder erhält sein Original auf jeden Fall wieder.

Doch an diesem gleichen Juni-Wochenende hat Welzow noch mehr Angebote in petto. Unter dem Motto: „Welzow bewegt sich“, gibt es viele gemeinsame sportliche Aktivitäten. Auf jeden Fall werden die Welzower Volleyballer auf ihre Partnerfreunde aus dem tschechische Karolinka treffen. Auch Fußball wird gespielt. Ein großer Teil der Welzower Vereine werden auf jeden Fall dafür sorgen, dass dieses Festwochenende allen Besuchern in netter Erinnerung bleibt.

Los gehen die Festivitäten am 14. Juni im Kulturhaus mit einem Partnerschaftsball. Dazu sind alle Einwohner herzlich willkommen und auch der Welzower Carneval Club wird sich einbringen.

Am Samstag, 15. Juni, wird nach vielen Jahren auf dem Sportplatz die Bühne für das Kulturprogramm wieder genutzt. Dort treten der Chor aus Maszewo und auch der Heimatchor Welzow auf. Für Stimmung sorgen die Lausitzer Blasmusikanten aus Welzow, die Cottbuser Party-Live-Band „Simple Back“ sowie Matthias Schulz von „Euro 90“ aus Spremberg. Auch ein Oldtimerkorso wird die Blicke auf sich ziehen.

Am Samstag, 16. Juni,  gibt es ein  Kinderfest. Dann können auch Elektroautos im Verkehrsgarten ausprobiert werden. Der Sonntag beginnt mit einem Frühschoppen, begleitet vom Shanty-Chor der SG-Einheit Spremberg.