ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:36 Uhr

Mit neuen Gürteln in die Ferien

Für die Gürtelprüfungen waren je nach Schwierigkeitsgrad verschiedene Techniken unter Beweis zu stellen.
Für die Gürtelprüfungen waren je nach Schwierigkeitsgrad verschiedene Techniken unter Beweis zu stellen. FOTO: Martina Arlt/mat1
Spremberg. Heiß her ging es am letzten Schultag noch einmal im Spremberger Sport- und Fitness-Center Sakura. Reinhard Jung und Alexander Jung hatten die Judo-Sportler zur Gürtelprüfung eingeladen. mat1

40 Kinder und Jugendliche stellten sich dieser Herausforderung.

Ältester Teilnehmer mit 46 Jahren war Torsten Fabian, der erfolgreich die Prüfung für den blauen Gürtel absolvierte. Nach Abschluss der geforderten Stand- und Bodentechniken sowie der Theorieprüfung bestanden 15 Sportler die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel, acht Sportler zum gelben Gürtel, sechs Judoka zum gelb-orangefarbenen Gürtel, fünf zum orangefarbenen Gürtel, jeweils ein Sportler zum orange-grünfarbenen sowie zum braunen Gürtel, drei Judoka zum grünen und zwei zum blauen Gürtel.

Die Prüfer Reinhard Jung (fünfter Dan) und Alexander Jung (zweiter Dan), zeichneten außerdem folgende Sportler für ausgezeichnete Leistungen mit einer Urkunde und einem Präsent aus: Emily Neumann, Liza Genz, Torsten Fabian, Friedrich Fabian, Bruno Schmidt, Enrico Leue, Melvin Noack, Max Böhme, Moritz Thieme, Tobi Krollig und Tino Lehnik.

Wie Reinhard Jung berichtet, hatten sich auch Sportler aus dem Iran und aus Kasachstan angemeldet, die allerdings nicht teilnahmen. Sie wollen ihre Prüfungen nach den Ferien nachholen. Zudem konnte bei der Sakura-Prüfungsrunde eine polnische Sportlerin begrüßt werden.