| 02:45 Uhr

Mit kleinen Robotern auf den Pokalen

Heike Handrick und Frank Jannack zeigen die Wanderpokale für den Robotertag in Spremberg.
Heike Handrick und Frank Jannack zeigen die Wanderpokale für den Robotertag in Spremberg. FOTO: Annett Igel-Allzeit
Spremberg. Der 2. Spremberger Robotertag hat jetzt seine zwei Wanderpokale. Frank Jannack, der Organisator, hat sich zwei Prachtexemplare von Heike Handrick im Spremberger Fotogeschäft abgeholt.

"Das verdanken wir unseren drei Spremberger Bundestagskandidaten, ihre Spenden haben noch für Pokale gereicht", erklärt Frank Jannack. Ein kleiner grinsender Roboter schmückt die Pokaldeckel.

Am Dienstag, 12. September, um 15.30 Uhr startet der Robotertag mit Roboter-Wettstreit, einer Publikumswertung für Scratchspiele und mehreren Technikspiele-Stationen im Bergschlösschen.

Seit Jahren zeigt Jannack Kindern und Jugendlichen in der Arbeitsgemeinschaft, wie man Roboter so programmiert, dass sie in Wettbewerben starten können oder einfach zu Hause Spaß bereiten. Der Tüftler hofft, dass neben den angemeldeten Teilnehmern noch Technik- und Spiele-Fans spontan vorbeischauen. Zudem hat er es geschafft, dass Christiani, Anbieter für naturwissenschaftliche und technische Bildung, am Robotertag zum ersten Mal in Spremberg ausstellt. Der kleine Roboter EV 3, den auch Jannack gern vorführt, hat zum Beispiel eine Erweiterung bekommen, mit der er auf Lego-Weltraummission gegen kann. Sogar auf Lehrer, die sich vom intelligenten Spielzeug begeistern lassen, hofft Frank Jannack. Weitere Informationen gibt es unter unter www.spremberger-robotertag.de .