ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:22 Uhr

Übrigens
Den Schnecken zum Fraß

 Jürgen Scholz
Jürgen Scholz FOTO: LR / Sebastian Schubert
Ich hasse es, wenn mich mein Gemüse verfolgt. Leider habe ich vergessen, wem dieses Zitat zugeschrieben wird. Spätestens bei der  Zucchini-Ernte wird es mich wieder einholen. Damit das auch nicht noch beim Mangold passiert, habe ich einige der gefühlt fünf Dutzend zarten Pflänzchen pikiert und im Tausch gegen Sonnenblumen an eine Kollegin weitergegeben – garniert mit dem Spruch „als Schneckenfutter...“ Fand sie übrigens nicht witzig.

Denn sie hat in diesem Jahr schon einige Stauden an die Nacktschnecken verloren. Vielleicht sollte ich die überzähligen Mangold-Pflänzchen als Ablenkungsmanöver einsetzen?