ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:03 Uhr

Welzow
Mehr als 8000 Zwiebeln kommen in die Erde

Welzow. Die zehnte Welzower Frühblüher-Pflanzaktion startet am Samstag. Freiwillige Helfer sind ab 10 Uhr sehr willkommen.

Im nächsten Frühling soll es in Welzow wieder kräftig blühen. Mehr als 8000 kleine Frühblüherzwiebeln wurden in diesem Jahr wieder bestellt. Heute sollen sie in den Boden gebracht werden. An vier Standorten werden die Zwiebeln gesteckt: Am Wohnhof der Gewoba in der Straße am Bahnhof, an der Cottbuser Straße gegenüber der Grundschule, an der Berliner Straße und an der Dorfaue in Proschim.

Mehrere Vereine unterstützen die Stadt bei der mittlerweile zehnten Frühblüher-Aktion. „Die Frauen vom Fitness-Verein und Mitglieder des WSV Germania, Abteilung Badminton, sind schon seit Jahren mit mir im Stadtgebiet unterwegs und haben Spaß an der Gemeinschaftsaktion“, sagt Bürgermeisterin Birgit Zuchold. Die Frauen vom Landfrauenverband aus Proschim haben sich ein Oktober-Wochenende für die Pflanzaktion ausgesucht.

In Welzow werden heute fleißige Helfer ab 10 Uhr erwartet. Benötigt werden etwa eine Stunde Zeit, ein Spaten und eventuell Handschuhe. Mehr als 1500 Euro konnten in diesem Jahr an Spendengeldern eingeworben werden. „Ich bin mächtig stolz darauf, dass wir in jedem Jahr durch viele Unternehmen in Welzow, Spremberg und Umgebung, durch die Sparkasse Spree-Neiße und Privatpersonen unterstützt werden“, freut sich Bürgermeisterin Birgit Zuchold.

(red/pos)