ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:44 Uhr

Loblied auf Schlagersänger Roland Kaiser

In der Cottbuser Oberkirche wurde Roland Kaiser mit dem Albert-Schweitzer-Preis der Kinderdörfer und Familienwerke geehrt.
In der Cottbuser Oberkirche wurde Roland Kaiser mit dem Albert-Schweitzer-Preis der Kinderdörfer und Familienwerke geehrt. FOTO: Helbig
Spremberg. Über die Auszeichnung des Musikers Roland Kaiser für sein herausragendes Engagement zugunsten sozial benachteiligter Menschen freut sich der Geschäftsführer des Albert-Schweitzer-Familienwerks Brandenburg, Dr. Holger Wahl. René Wappler

"Seine häufigen Besuche in unseren Einrichtungen in ganz Deutschland sind Ausdruck eines tiefen Mitgefühls mit den Kindern und Jugendlichen, die ohne leibliche Eltern aufwachsen", erklärt der Geschäftsführer.

Roland Kaiser hat am Donnerstag in Cottbus den Albert-Schweitzer-Preis der Kinderdörfer und Familienwerke erhalten. In der Begründung heißt es, der beliebte Sänger habe sich in der Vergangenheit immer wieder in besonderer Weise selbstlos für Hilfebedürftige engagiert. Im Mai 2015 besuchte er den Auftakt der Aktion "Miteinander" im Spremberger Haus des Lernens. Dort sagte er: ""Ich halte es für selbstverständlich, mich für Toleranz einzusetzen. Natürlich habe ich darauf nicht nur positive Reaktionen erfahren, aber da muss man drüber stehen."