| 13:58 Uhr

Lkw-Unfall auf B169-Umleitung

FOTO: Gerhard Seybert
Cottbus. Jetzt ist es passiert: Auf der Umleitung zur Baustelle auf der B169 ist am Morgen ein Lkw gegen einen Baum gefahren. Dass die Strecke für Lastwagen nicht geeignet ist, wird von deren Fahrern seit Tagen ignoriert. bob

Wie die Polizei am Mittag informierte, ereignete sich der Unfall gegen 8.15 Uhr auf der L52 bei Rehnsdorf. Der Lkw kam den Angaben zufolge von der Fahrbahn ab. Die Sattelzugmaschine kollidierte mit einem Baum. Der Fahrer blieb unverletzt.

Eine Firma wurde zur Fahrzeugbergung eingesetzt. Der Gesamtschaden beläuft sich den Polizeiangaben zufolge auf rund 5000 Euro.

Seit Donnerstag ist die Ortsdurchfahrt Allmosen an der B169 voll gesperrt, seit Samstag zudem bei Schorbus. Für Pkw wurden Umleitungen ausgeschildert. Der Lkw-Transitverkehr soll auf den Autobahnen 13 und 15 bleiben, was in der Praxis aber nicht passiert.