ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:54 Uhr

Adventskalender
Stephanie Windecker hat wieder einen Kranz spendiert

 Der Lebendige Adventskalender hat am Mittwoch im Laden von Stephanie Windecker Station gemacht.
Der Lebendige Adventskalender hat am Mittwoch im Laden von Stephanie Windecker Station gemacht. FOTO: Arlt Martina
Spremberg. Lebendiger Adventskalender macht bei Spremberger Floristin Station. Von Martina Arlt

Seit dem Jahr 2010 ist die Spremberger Floristin Stephanie Windecker jedes Jahr beim Lebendigen Adventskalender der Stadt mit von der Partie. Am Mittwoch haben sich wieder die Türen des Blumengeschäftes geöffnet, das stets mit extravaganten Dekorationen aufwartet.

Seit 2010 spendiert sie jeweils bei der Adventskalender-Aktion einen eigens angefertigten Kranz für die Veranstaltung „Heiligabend nicht allein“. Für den hatte sie diesmal rote Stabkerzen und roten Filz ausgewählt. Sie arbeite gern mit natürlichen und rustikalen Utensilien, sagt sie. Für die Veranstaltung wird beim Lebendigen Adventskalender auch täglich eine Kasse weitergereicht.

Ein Hingucker im Blumengeschäft sind in der Vorweihnachtszeit stets die hängenden Amaryllis. Der Stil wird mit Wasser gefüllt, und so kann sich die schöne Blüte bis zu vier Wochen halten. „Floristin ist einfach mein Traumberuf“, schwärmt Stephanie Windecker. Und diesen erfüllt sie sich mit ihrem Laden, der nicht nur für seine Advents-, sondern auch seine Tulpenausstellung bekannt ist.

Ein Wehrmutstropfen: „Die Baustellen um den Laden haben es mir in den letzten drei Jahren nicht leicht gemacht. Nebenan gibt es derzeit wieder eine Baustelle.“ Die 38-jährige Geschäftsinhaberin hofft, dass die Arbeiten Mitte des nächsten Jahres abgeschlossen sind.