ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:58 Uhr

Spremberg
Sommer, Kleinstadt und George Lucas

Spremberg. (ani) Jung sind sie, auf Spaß aus nach dem Schulabschluss, gespannt aufs Studium und auf das Leben. Ein Sommerabend in einer amerikanischen Kleinstadt ist die Kulisse des Juli-Films der Spremberger Veranstaltungsreihe „Lieblingsfilme“ am 26. Juli.

Das Lausitziale-Team lädt jeden letzten Donnerstagabend im Monat ein. Der Titel wird vorher nicht verraten, aber der Kameramann Andreas Köfer, der diesmal in seine Lieblingsfilm-Kiste greift, „füttert“ trotzdem an: Es war der zweite Spielfilm überhaupt, den der „Star Wars“-Regisseur George Lucas gedreht hat, war für den Oscar nominiert, und der Erfolg sicherte ihm das Startkapital für die Sternenkriege. „Als dieser Film 1973 herauskam“, erinnert sich Andreas Köfer, „war er für uns, die mit dem Filmen gerade angefangen hatten, eine Sensation. Nicht ein Held steht im Mittelpunkt, sondern George Lucas gelingt hier ein Gruppen-Porträt. Der Film hat uns sehr inspiriert.“

Film ab heißt es am Donnerstag, 26. Juli, um 19 Uhr in der Lounge des Spremberger Bergschlösschens. In gemütlicher Runde wird der Film anschließend diskutiert und beleuchtet.