ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:16 Uhr

Kreisvolkshochschule Spree-Neiße
Kurse-Schnuppern in „Langer Nacht der Volkshochschulen“

 Freizeit-Imker Harry Marko (58) ist ein Dozent der Volkshochschule, der am Freitag auch dabei sein wird. 
Freizeit-Imker Harry Marko (58) ist ein Dozent der Volkshochschule, der am Freitag auch dabei sein wird.  FOTO: Arlt Martina
SpreE-Neisse . Dozenten tanzen, nähen und beraten in der Villa und im Gymnasium in Spremberg.

„Bau und Verrichtungen des menschlichen Körpers“ mit Dr. Zeese, „Freihandzeichnen“ mit Kunstlehrer Franz Waldmann und eine „Einführung in die kriminalistische Praxis“ mit Rechtsanwalt Dr. Müller – für solche Kurse hat vor 100 Jahren die Volkshochschule (VHS) im Spremberger Anzeiger geworben. 3,50 Mark kostete damals eine Unterrichtsstunde. Unter dem Motto „Wissen teilen“ feiern die 900 Volkshochschulen das Jubiläum deutschlandweit, und unter dem Motto „Zusammenleben, zusammenhalten“ will Michael Koch, der Bildungsdezernent Spree-Neiße, am Freitag, 20. September, die Lange Nacht der Kreisvolkshochschule in Spremberg eröffnen.

Cindy Petsch, Regionalstellenleiterin der Kreisvolkshochschule in Spremberg, freut, dass für diese Nacht Spremberg mit seiner Villa und dem Erwin-Strittmatter-Gymnasium ausgewählt wurde. Gemeinsam mit ihren Kollegen aus Guben und Forst und den Dozenten sämtlicher Bereiche hat sie ein Programm für die vier Stunden zwischen 17 und 21 Uhr zusammengestellt. Mehrere Dozenten zeigen, was sie lehren: Wilfried Karras, der aus Obst und Gemüse Tiere und Pflanzen schnitzen kann, Indine Janetzky, die zur gesunden Ernährung berät, Harry Marko, der sich mit Bienen auskennt, Monika Kuhlee, die die Heimat erkundet, Doreen Kutschke, die Menschen beibringt, wie sie ihren Körper besser verstehen, Barbara Wulff, die Erziehungsfragen beantwortet, Denny Baumgart, der sich mit Einbruchschutz auskennt, und Silke Nitschke, die Senioren hilft, sich wieder sicherer zu fühlen. Sie alle werden am Freitag  in der Mensa des Gymnasiums zu finden sein.

In der Pausenhalle bekommen die Kreativkurse Platz: Birgit Fleischer töpfert, Josephine Schötz zeigt mit Papier, was Qulling ist, Jens-Uwe Winkler führt in die Floristik ein, und Monika Selke, Urgestein unter den Dozenten, zeigt, was in Kursen zu Patchwork und textilem Gestalten alles möglich ist. Zudem, so Cindy Petsch, werde es Präsentationen zum Filzen, zum Geldgeschenke-Verpacken und zum Fröbelstern geben.

Mitgemacht werden darf in den Bewegungskursen in der Sporthalle des Gymnasiums – in der Selbstverteidigung mit Norbert Anspach, im Yoga mit Annett Hummel, in Tanzkursen mit Kati Eichel und Margit Pätz. Ursula Wunderlich, die auch Erwachsenen noch das Schwimmen beibringen kann, hat sich Trockenübungen einfallen lassen.

Auch wer eine Sprache in der Kreisvolkshochschule lernen möchte, ist am Freitag willkommen. Einstufungstests für Englisch, Polnisch und Deutsch als Fremdsprache sind möglich. Dirk Olzog, Regionalstellenleiter in Guben, hilft dabei in den Seminarräumen in der Villa und erklärt  die Volkshochschul-Cloud. Bei einem VHS-Quiz können die Besucher am Freitag einen Kurs aus dem aktuellen Angebot gewinnen.