ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:00 Uhr

Beliebtes Gebäude nach Brandschutzkontrolle geschlossen
Sanierung für Welzower Kulturhaus in Aussicht

Welzow. Für das Welzower Kulturhaus stellt der stellvertretende Bürgermeister Detlef Pusch eine Sanierung in Aussicht. „Wir hoffen, sie bis Ende Oktober zu beenden, damit der Fasching dort stattfinden kann.“ Allerdings sei für diesen Plan noch ein Beschluss der Stadtverordneten nötig.

Sachverständige des Landkreises hatten bei einem Besuch des Kulturhauses im August auf erhebliche Mängel hingewiesen. So stellte die Elektroanlage samt der verlegten Stromkabel „ein ernsthaftes Risiko“ dar, wie die Mitarbeiter des Welzower Rathauses mitteilten. Dazu sagt Detlef Pusch: „Wir mussten das Kulturhaus schließen, weil es somit den Anforderungen nicht mehr entsprach.“ Die elektrotechnische Sanierung werde ungefähr 40 000 Euro kosten. „Es handelt sich nicht um eine Pflichtaufgabe der Stadt, aber wir wissen, wie beliebt dieser Ort für Veranstaltungen aller Art ist“, sagt der stellvertretende Bürgermeister.