| 14:10 Uhr

Spremberg
Sweetmilk geht auf Tour für das erste Album

Am Samstagabend stellte der Sänger, Gitarrist, Songwriter und Pianist Benjamin Sweetmilk mit Freund und Musikerkollegen Christoph Rätsch (re.) seine neue in Berlin produzierte CD im Spremberger Hühnerstall vor. Die beiden Freunde kennen sich seit 2011 und traten 2013 auch auf der Spremberger Freilichtbühne auf.
Am Samstagabend stellte der Sänger, Gitarrist, Songwriter und Pianist Benjamin Sweetmilk mit Freund und Musikerkollegen Christoph Rätsch (re.) seine neue in Berlin produzierte CD im Spremberger Hühnerstall vor. Die beiden Freunde kennen sich seit 2011 und traten 2013 auch auf der Spremberger Freilichtbühne auf. FOTO: Detlef Bogott
Spremberg. Spremberger stellt seine neue CD im Dudelsack vor.

Der 23-jährige gebürtige Spremberger Benjamin Sweetmilk lebt für die Musik. Durch poppige Einflüsse von Künstlern wie Taylor Swift oder Ed Sheeran sowie gefühlvollen Elementen à la John Mayer plus Songtexten, die an Bon Jovi erinnern, entsteht eine ganz besondere und persönliche, musikalische Mischung. Für Benjamin Sweetmilk, der eigentlich Süßmilch heißt, ist dies nicht nur eine Art, seine eigenen Gefühle oder Erlebnisse in Songs zu verpacken, sondern auch so vielen Zuhörern wie möglich eine immer positive und aufbauende Botschaft mit auf den Weg zu geben. Alle möglichen Lebensbereiche werden von ihm mit eingängigem Gitarrensound, kraftvollem Gesang und natürlich all seiner Leidenschaft begleitet, sodass der Zuhörer sich selbst darin widerspiegeln und seinen eigenen Sinn aus den Texten ziehen kann. Somit geht es hier um einiges mehr, als nur Rock-Pop-Mucke zu machen, hier geht es um die Höhen und Tiefen im Leben, die jeder kennt.

„Die Zuhörer mit einem glücklichen Gefühl im Bauch und dem Mut zum Weitermachen im Herzen verabschieden, das ist das Ziel. Musik macht Bennjamin seit circa acht  Jahren, hat damals mit Gitarre, singen und Song Schreiben angefangen. Seit zwei Jahren wohnt er in Berlin und seit einem Jahr kann er auch von der Musik leben. Er unterrichtet tagsüber, tritt ansonsten häufig auf.  In diesem Jahr startete er seine erste Tour durch Deutschland zusammen mit  Will Czuch, einem guten Freund.

 Im November und Dezember geht Benny Süßmilch, der sich den Künstlernamen Sweetmilk gab, auf Wohnzimmerkonzerttour, anlässlich der Veröffentlichung seiner neuen CD. Für nächstes Jahr sind Konzerte in renommierten Berliner Bars und Clubs geplant und natürlich eine neue CD, an der er schon bald anfangen werde zu arbeiten.

(dbo)