ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:48 Uhr

Spremberg
Paddeln und Maipokalbei den Kanuten

Auch die jüngsten Kanuten gingen an den Start - für alle gab es eine Medaille.
Auch die jüngsten Kanuten gingen an den Start - für alle gab es eine Medaille. FOTO: Detlef Bogott
Spremberg. Zum Maifest für die ganze Familie hatten am Dienstag die Kanuten in Spremberg eingeladen. Außerdem fand dort der Maipokal im Kanu-Slalum und im Slalom auf dem Brett, dem Stand-Up-Paddling, SUP) statt.

(dbo) Zum Maifest für die ganze Familie hatten am Dienstag die Kanuten in Spremberg eingeladen. Außerdem fand dort der Maipokal im Kanu-Slalum und im Slalom auf dem Brett, dem Stand-Up-Paddling, SUP) statt. Das Paddelangebot für alle wurde vor allem von den Kindern gern angenommen. Bei den Schülerinnen im Einerkajak siegte Asya Zech vor Klara Schöps, bei der Schüler/Jugend  gewann Benno Westphal vor Sven Griebner, in der Klasse Schüler C  Ole Löwa vor Alfons Kießlich sowie den zeitgleichen Lehnard Seidlitz und Xander Schenker. Im SUP-Slalom bei den Schülerinnen wurde Klara Schöps Kreismeisterin vor Asya Zech. Im SUP-Slalom der  Herren siegte Milton Witkowski vor Benno Westphal und Sven Griebner sowie Armin Kießlich, Frank Hering und Marko Kretschmer in der jeweiligen Altersklasse.

Preise bei den Freizeitfahrern gab es für Fanke Hering, bei den Herren (K1) siegte Milton Witkowski vor André Kießlich und  Richard Schönwälder. In der Altersklasse A/B gewann Göran Winter vor Claudio Freimark und Anja Kießlich. Die Altersklasse C/D gewann Armin Kießlich vor Andreas Nicko und Uwe Rosentreter.

Dann gab es noch ein Spaß-Rennen der zehn jüngsten Kanuten im Boot immer mit einem Erwachsenen. Sieger wurde Mats Jahnk vor Bennet Schöps und Samu Schenker – jeweils mit Partner.

(dbo)