ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:46 Uhr

Feuerwehrsport
Nachwuchswehren treten zum Vergleich an

Spree-Neiße. Die Kreismeisterschaften in den Pokaldisziplinen der Jugendfeuerwehren des Landkreises Spree-Neiße finden am kommenden Samstag ab 9 Uhr in Spremberg statt. Austragungsort ist der Sportplatz an der Drebkauer Straße. Die Kreismeisterschaft in den Pokaldisziplinen gilt als weiterer Höhepunkt im diesem Jahr nach dem jährlichen Kreisjugendlager zu Pfingsten.

An diesem Tag geht es vor allem um den Abruf des feuerwehrtechnischen Wissens und Handelns gemeinsam mit den sportlichen Leistungen und vor allem Schnelligkeit. Die Kreismeisterschaft dient aber auch der Qualifikation zu den Landesmeisterschaften in den Pokaldisziplinen der Jugendfeuerwehren des Landes Brandenburg, wobei sich die jeweiligen Kreismeister der Altersklassen qualifizieren. Gesetzt sind für die Landesmeisterschaften bereits die Jugendfeuerwehren Trebendorf (AK I) als Landesmeister 2016, Wolfshain (AK II) als Vizelandesmeister 2016 und Wolfshain (AK IV) als Landesmeister 2016.

Jede Jugendmannschaft absolviert zwei Läufe je Disziplin, gestartet wird in vier Altersklassen (AK) in den Disziplinen 5x80m Feuerwehrstafette, Gruppenstafette sowie in der Königsdisziplin „Löschangriff nass“.

An de Start gehen in der Altersklasse I (AK I 10-14 Jahre) weiblich Kunersdorf, Trebendorf, Wolfshain und Horno, in der AK II (10-14 Jahre) männlich Kunersdorf, Schorbus, Bagenz, Wolfshain, Kahsel/Koppatz, Drachhausen, Taubendorf/Groß Gastrose, Trebendorf und Forst, in der AK III (15 bis 18 Jahre) weiblich Glinzig, Taubendorf/Groß Gastrose und Trebendorf, in der AK IV (15-18 Jahre) männlich Kunersdorf, Kahsel/Koppatz, Drachhausen, Krayne, Sergen, Forst und Wolfshain.

 Die Verpflegung wird erstmalig durch die in Forst stationierte Sondereinsatzgruppe Verpflegung des Landkreises Spree-Neiße wahrgenommen.

(js)