ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:26 Uhr

Krankenhaus behandelt so viele Patienten wie nie zuvor

Spremberg.. Das Spremberger Krankenhaus hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Das erklärte gestern Geschäftsführerin Kathrin Möbius während des Neujahrsempfangs. Demnach habe das Haus 6300 Patienten im stationären Bereich und bei ambulanten OPs betreut.

„Das sind so viele, wie noch nie zuvor“ , erklärte die Geschäftsführerin, die darüber hinaus verkündete, dass das Haus einen positiven Jahresabschluss verzeichnen werde.
Dabei habe die Einrichtung die sinkenden Erlöse im stationären Bereich durch die Ambulanz und den sparsamen Umgang mit den Ressourcen auffangen können. Diese Erfolgsgeschichte und der gute Ruf des Hauses sei aber nur durch das Engagement der Mitarbeiter möglich. Ein Beitrag dazu leiste auch der neue Haustarifvertrag, der die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter an das Westniveau angleicht, wie Wolfgang Möllwitz, Vorstandschef des Fördervereins, erklärte.
Im Spremberger Krankenhaus sind 265 Mitarbeiter beschäftigt. Im Vergleich mit anderen Brandenburger Häusern sei der Pflegepersonal-Anteil mit 112 zwar hoch, aber auch Ausdruck der guten Qualität des Hauses, die unbedingt erhalten bleiben soll. (pk)