(ani) Die Aufsichtsgremien der Gesellschaft für Wohnungsbau mbH (Gewoba) Spremberg sind arbeitsfähig. In die Gewoba-Gesellschafterversammlung war lediglich Bürgermeisterin Christine Herntier (parteilos) als geborenes Mitglied zu entsenden. Im Aufsichtsrat der Gewoba, der insgesamt fünf Sitze hat, werden neben Herntier der Stadtverordnete Dirk Süßmilch (SPD) und Sabine Gräfin von Plettenberg sitzen. Sabine von Plettenberg hat die Wiederwahl zur Stadtverordneten zwar knapp verpasst, fand aber als sachkundige Dritte das Wohlwollen des neuen Stadtparlaments.

Sachkundige Dritte sind laut Stadtsprecher Alexander Adam Menschen, bei denen zu erwarten ist, dass sie die im jeweiligen Gremium anfallenden Aufgaben in besonders fachkundiger Weise erfüllen können. Sabine von Plettenberg hat nicht nur für die CDU-Fraktion bereits in diesem Gremium gearbeitet, sondern sie ist zudem Verwaltungsjuristin.