Nach zwei Jahren Pause sind die Hauptstädter vom 13. bis 16. Juni wieder zur Berliner Gedächtniskirche eingeladen wenn es heißt „Berlin trifft Brandenburg“ . Was die Niederlausitz und das benachbarte Elbe-Elster-Land in Sachen Radwandern, Wasser, Wellness und Industriekultur anzubieten haben, werden Vertreter der kooperierenden Tourismusverbände den Berlinern gemeinsam schmackhaft machen. (gb)