ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:46 Uhr

Döbern-Land
Waldbrand in Döbern-Land schnell gelöscht

Döbern-Land. (ani) Einen kleinen Waldbrand auf etwa 100 Quadratmetern zwischen Bohsdorf Vorwerk und Mattendorf haben Feuerwehren aus Döbern-Land und Forst in der Nacht zum Mittwoch bekämpft. In knapp einer Stunde, so Uwe Wonneberger, Ortswehrführer in Groß Kölzig, war das Feuer gelöscht.

„Weil so viele Ortswehren mit ihren Fahrzeugen angerückt waren, hatten wir vor Ort genug Wasser.“ Zudem habe das Feuer dank der schnellen Alarmierung noch am Boden gelodert. Siegfried Lüdecke, Leiter der Oberförsterei Drebkau, hatte am Mittwochmittag noch keine Meldung zum Waldbrand zwischen Bohsdorf Vorwerk und Mattendorf. Ungewöhnlich sei die Meldezeit des Brandes um 0.01 Uhr. In der Regel, so Lüdecke, fallen Waldbrände gegen Mittag und bis zum frühen Abend auf. „Aber es ist jetzt sehr trocken. Und es reicht eine Zigarettenkippe, die achtlos aus dem Auto geworfen wird. Gut, dass hier ein Bürger schnell alarmiert hat.“ Er befürchtet, dass die hohe Waldbrandgefahr Feuerwehr und Forst noch mindestens zwei Wochen in Atem halten wird.