ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:05 Uhr

Niederlausitzer Tradition
Klein Loitzer zampern für die Feuerwehr

 In diesem Jahr ist in Klein Loitz wieder eine recht große Zamperschar durch das Dorf gezogen.
In diesem Jahr ist in Klein Loitz wieder eine recht große Zamperschar durch das Dorf gezogen. FOTO: Arlt Martina
Klein Loitz. Die Zampertour der Klein Loitzer steht ein Jahr im Voraus im Terminkalender. Das Wetter ist da völlig egal. Der harte Kern des Dorfes läuft mit – vom Schlumpf bis zur Erdbeere. Von Martina Arlt

(mat) Nasser Schnee fällt vom Himmel. Doch der harte Kern des Dorfes Klein Loitz kommt in bunten Kostümen zum Feuerwehr-Gerätehaus. Besonders die Mitstreiter der Kinder-Feuerwehr, Ortswehrführer Volkmar Bastisch und die Jugendlichen ergreifen in diesem Jahr die Initiative. Die Kids-Feuerwehr-Spitze, das sind Frank Kuschereitz, Sören Tauchert und Manuela Koch, sind natürlich dabei.

„Gleich zu Beginn der Zampertour geht es jedes Jahr in Richtung Vorwerk, da es etwas außerhalb von Klein Loitz liegt. In diesem Jahr sind etwa 40 Leute mit, das ist eine sehr gute Zahl“, sagt Volkmar Bastisch, der seit 20 Jahren die Freiwillige Feuerwehr Klein Loitz führt. „Wir klappern 150 Haushalte ab. Die Einwohner bekommen dann ein Schnäpschen von uns. Immerhin führen wir einen Schnapswagen mit großem Angebot mit. Es wird auch getanzt auf den Grundstücken“, erzählt er weiter.

FOTO: Arlt Martina

Erika Balzer sorgt für das Wohl der Zamperfreunde, sie bereitet im Gerätehaus eine kräftige Rinderbrühe zu. Sie lädt auch abends mit Gerlinde Kochate zum Eieressen ein. Mehr als 300 Eier werden dann immer wieder zur Küche gekarrt. Während die lustige Truppe eine Hauptkasse mit sich führt, hängt sich fast jeder auch noch eine kleine Sammelkasse um. Im Vorfeld gab es wieder eine Hauswurfsendung im Dorf, damit alle Einwohner über die Tour Bescheid wissen. „Die Klein Loitzer nehmen diese Nachricht immer sehr wohlwollend auf. Der Zampererlös wird für den Tanz in den Mai eingesetzt. Dann sind alle Einwohner schon jetzt recht herzlich am 30. April eingeladen. Ein Teil des Geldes wird auch noch dafür eingesetzt, das Feuerwehrleben im Ort aufrecht zu erhalten“, sagt Volkmar Bastisch.

FOTO: Arlt Martina

Musikalisch begleitet werden die Klein Loitzer seit 20 Jahren von den „Weskower Blasmusikanten“ in Regie von Andreas Nothnick. Die Band mit elf Musikanten begeht in diesem Jahr das 30-jährige Bestehen. Aus diesem Anlass gibt es zwei Jubiläumskonzerte.  „Die Zampermugge beginnt bei uns jedes Jahr im Januar und endet Mitte März. Wir erlebten dabei schon viele Wetterkapriolen. Ich erinnere mich noch an strömenden Regen, als wir unsere Schuhe ausgegossen hatten. Oder bei minus 15 Grad, wenn die Instrumente einfrieren. Es ist anstrengend, macht aber immer noch Spaß“, so Andreas Nothnick.

FOTO: Arlt Martina
FOTO: Arlt Martina