Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, aus der Ronny Kowal 280 und Björn Korla 276 Points noch herausragten, vor Werner Scholta 268, Günter Hlawatschke 258, Andreas Nachtmann 254 und Hans Jürgen Werner 235 Points, wurde im letzten Punktspiel der klare 1571:1447-Points-Sieg sichergestellt. In der Kreisliga musste Chemie Tschernitz III beim neuen Meister Borussia Welzow antreten.
Beide Mannschaften lieferten sich einen gutklassigen Kampf, in dem die Gäste zur Halbzeit mit 707:712 Points führten.
Am Ende setzte sich Borussia mit 1456:1432 Points durch. Bester Mann bei Chemie war Lutz Gocht mit 266 Points vor Mirko Kirschner 241, Michael Wippich 238, Dirk Lehmann 233, M aik Pügner 230 und Joachim Gocht 224 Points.