ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:23 Uhr

Kirchenweg in Pumpe erhält eine Asphaltdecke

Schwarze Pumpe.. Der sanierungsbedürftige Kirchenweg im Spremberger Ortsteil Schwarze Pumpe wird jetzt instandgesetzt. Darüber hat Ortsbürgermeister Werner Plonka (SPD) den Ortsbeirat in seiner jüngsten Sitzung informiert.

„Nachdem ein grundhafter Ausbau des fast 400 Meter langen Weges beschlossen worden war, gehen die Arbeiten hier zügig und nach Plan voran“ , freut sich Plonka. In der kommenden Woche soll demnach bereits die Asphaltschicht aufgetragen werden. Straßenbegleitend würden die Bankette angelegt.
Des Weiteren sollen laut Werner Plonka auch Schäden, die durch Baufahrzeuge entstanden sind, beseitigt werden. Mit der Beendigung der Bauarbeiten rechnet der Ortsbürgermeister noch im September.
Dann werde auch die von der Stadtverordnetenversammlung zugesagte Verkehrszählung stattfinden. Erst danach könne geklärt werden, ob der Kirchenweg als Anliegerstraße einzustufen ist. Das Ergebnis werde Auswirkungen auf die Anwohnerbeiträge haben. Denn sollte der Durchgangsverkehr mehr als 50 Prozent betragen, müssen sich die Bürger nur zu 40 Prozent an den Baukosten beteiligen. Bei einer Anliegerstraße werden 60 Prozent der Baukosten auf die Anwohner umgelegt. (ak)