Ein großes Spuk- und Geister-Buffet mit vielen Speisen war angerichtet. Spinnennetz-Kuchen, ein Schwabbel-Gehirn-Pudding oder frischer Würmer-Salat standen auf der Speiseliste. Den ganzen Nachmittag konnte genascht werden. Mehr als 70 kleine Geister aus allen sechs Klassen der Haidegrundschule verbrachten im Hort eine schöne, gruselige Halloween-Party. Richtig Spaß hat das Brillenwetttrinken gemacht. In einem Zimmer wurden kleine Gespenster aus Steinen und Stoff gebastelt. Wer noch nicht gruselig genug aussah, der ließ sich schminken. Viel Fingerspitzengefühl waren dann beim Mumien-Wickeln gefragt. Nicht jeder brachte genug Geduld auf. Zu Geister- und Gruselmusik konnte in der Spuk-Disco getanzt werden. An der Getränkebar-Bar gab es frischen, roten Lebenssaft zum Auftanken. Irgendwann ließen die Kräfte nach und noch vor der Geisterstunde war das Gruselfest zu Ende.