ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:19 Uhr

Spremberg
Molch mit Kamm, Pilz mit Taschenlampe

Der Spremberger Naturfotograf Lennert Piltz hat seine neuen Kalender fertig.
Der Spremberger Naturfotograf Lennert Piltz hat seine neuen Kalender fertig. FOTO: LR / Annett Igel-Allzeit
Spremberg. Naturfotograf Lennert Piltz hat zwei Kalender für 2019 herausgegeben.

(ani) Bevor Lennert Piltz, der Spremberger Naturfotograf, vor einer Wochen nach Schweden gestartet ist, hatte er in Sprembergs Touristinformation seine neuen Naturkalender für 2019 hinterlegt. Rotwild, das das Wasser aufwirbelt und sich trotzdem noch im See spiegelt, zieht übers Deckblatt und durch den September. Das Foto ist Lennert Piltz in der Brunftzeit der Niederlausitzer Hirsche gelungen. Auch das Weißsternige Blaukehlchen, das hier im Schilf wohnt, hat er gefunden, die Eichelhäher beim Streiten fotografiert und im Auengebiet ein Kammmolchmännchen vor die Linse bekommen.

Wer den Naturfotografen und Naturschützer schon bei Vorträgen erlebt hat, fühlt sich angesichts der Bilder an seine Anekdoten erinnert: an die Geschichte mit der Füchsin, die ihm so vertraute, dass sie neben ihm im Wald einschlief, an den jungen „vegetarischen“ Wolf, der Äpfel klaute, und einen Waldohreulen-Schlafplatz mit über 30 Exemplaren.

Die Aufnahme von einem Pilz im Wald bei Spremberg, den Lennert Piltz mit allen Taschenlampen ausleuchtete, die er bei sich trug, ist im kleinen Kalender zu finden. „Den haben ich diesmal zusätzlich herausgegeben – mit etwas Platz zum Termine-Reinschreiben“, erklärt er. im Jahr 2016 hatte er seinen ersten Kalender herausgegeben – für 2017. Der kleine ist für 13, der große Kalender für 19 Euro in der Touristinformation erhältlich.