| 19:42 Uhr

Jury nominiert Spremberg für Preis

Spremberg. Die Stadt Spremberg begreift den wirtschaftlichen Umbruch als Chance: So äußert sich die Jury des deutschen Nachhaltigkeitspreises. Sie hat Spremberg für diesen Preis nominiert, wie die Pressestelle des Rathauses mitteilt. René Wappler

In ihrer Begründung hebt die Jury die "enge Zusammenarbeit mit Wissenschaft und Forschung" hervor. Auch die Tatsache, dass sich die Arbeitslosenquote in den vergangenen zehn Jahren mehr als halbiert hat, trägt dazu bei, dass Spremberg in die engere Auswahl kommt. Mit einem breiten Angebot an Bildung und Betreuung steigere Spremberg seine Attraktivität für Zuzügler und Rückkehrer. Der deutsche Nachhaltigkeitspreis, mit 35 000 Euro dotiert, berücksichtigt ausdrücklich auch finanzschwache Bewerber. Spremberg ist gemeinsam mit Ascha, Eltville am Rhein, Nettersheim und Saerbeck in der Sparte der Kleinstädte und Gemeinden nominiert. Die Preisverleihung findet im Dezember in Düsseldorf statt.