(mla) Zur mittlerweile dritten Auflage des Robotertages hatte die Offene Werkstatt des Albert-Schweizer Familienwerkes Spremberg geladen – und der Andrang war groß. Knapp 30 Bastler und Schaulustige wollten sich am Mittwochnachmittag den Wettkampf im Keller des City Centers nicht entgehen lassen. Die selbst gebastelten Roboter mussten dabei innerhalb eines Parcours mittels unterschiedlicher Aufgaben möglichst viele Punkte einfahren. Die Teilnehmer kamen aus Spremberg, Forst und Cottbus, wo auch der Gewinner, Luis Röpke (14) herkommt.