ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:07 Uhr

Jüngste Ballakrobaten boten gute Fußballkost

Fußball-Nachwuchs.. Einen guten und mitreißenden Fußball bekamen die Zuschauer am Freitagabend in der Welzower Mehrzweckhalle geboten. Ausgetragen wurde das Welzower Nachwuchsfußballturnier der E-Junioren um den begehrten Wanderpokal des WSW Borussia 09. André Kurtas


Wie bereits in den vergangenen Jahren, so bildeten auch in diesem Jahr wieder die Eltern, Freunde und Bekannte der jungen Aktiven eine stimmungsvolle Zuschauerkulisse.
Auf dem Parkett zeigten die E-Junioren, was sie drauf haben. Nach vielen packenden Begegnungen siegte der SC Spremberg 1896 mit 12:4 Toren und zehn Punkten. Den zweiten Platz belegte der SV Einheit Drebkau ebenfalls mit 12:4 Toren und neun Punkten. Den dritten Platz erkämpften sich die Gastgeber vom Welzower SV Borussia 09 (6:9 Tore, neun Punkte). Vierter wurde der SV Frischauf Briesen (13:9 Tore, acht Punkte) vor der Spielvereinigung des FSV /SSV Spremberg (6:6 Tore, vier Punkte). Den sechsten Platz belegte Blau-Weiß 07 Spremberg (2:19 Tore, null Punkte).
Als bester Spieler und zugleich bester Torschütze wurde Joe Weber vom Drebkauer SV geehrt. Bester Torwart wurde Toni Reiter vom Welzower SV. Die Fans des SC Spremberg 1896 bekamen den Preis als stimmgewaltigste Schlachtenbummler zugesprochen.