ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Judo Vier Goldene beim „Holzmichl-Pokal“

Zum 1. Mal wurde der „Holzmichl-Pokal“ für die Altersklassen der U 11, U 15 und U 20 weiblich und männlich in Aue ausgetragen. Vereine aus Ungarn, Tschechien und aus mehreren Bundesländern nahmen teil. Der 1. Spremberger Judoverein 1982 holte in der Altersklasse U 11 weiblich zwei Goldmedaillen. Reinhard Jung


Schwergewichtler Melissa Mache aus Klein Loitz setzte sich mit drei vorzeitigen Siegen klar und eindeutig in ihrer Gewichtsklasse durch und gewann verdient die Goldmedaille. Eine weitere Goldmedaille erkämpfte Melissa Schröder bis 36 kg. Bronze gewannen Anna-Maria Möller, Martin Schneider, Paul Böhme und Bodo Janetzky. In einem Teilnehmerfeld von 32 Sportlern kam David Pelka bis 33 kg auf Platz fünf. In der Altersklasse U 15 siegte Virginia Mahlow bis 52 kg und Arnin Schön bis 50 kg.
Mandy Ludewig wurde Zweite. Romina Kucharski U 20 holte ebenfalls eine Silbermedaille.
Lustig ging es auch bei der Siegerehrung zu, als Sänger und Gitarrist Thomas Lauterbach von den Randfichten die Siegerehrung übernahm und die Sportler das Lied vom Holzmichl sangen.