Die Schule wird mit dem deutschlandweit anerkannten Abitur beendet. Der Einstieg ist in den Klassen 5, 6, 7 und 10 möglich. Der Wechsel aus dem Land Brandenburg nach Hoyerswerda verläuft ohne Schwierigkeiten, versichert die Schulleitung. So lernen in der jetzigen Klasse 7a elf Schülerinnen und Schüler aus Spremberg und Umgebung.
Das Christliche Gymnasium Johanneum und dessen Direktor Günter Kiefer laden heute in Spremberg zu einer Informationsveranstaltung ein. Sie beginnt um 19 Uhr im Gemeindehaus der Kreuzkirchengemeinde, Kirchplatz 5. Der nächste Tag der offenen Tür am Johanneum findet am 7. Januar ab 9 Uhr statt. Dann besteht die Möglichkeit, die Schule zu besichtigen und mit Lehrern, Schülern und Eltern ins Gespräch zu kommen. (pm/aa)