| 19:15 Uhr

Spremberg
Jeden Freitag geht es ums Handgemachte

Die Frauen des Häkel- und Strickkurses treffen sich wöchentlich bei der AWO in Spremberg.
Die Frauen des Häkel- und Strickkurses treffen sich wöchentlich bei der AWO in Spremberg. FOTO: Arlt Martina
Spremberg. Eine große Runde der Häkel- und Strickfreunde hat sich in Spremberg gefunden. Nicht immer geht es um Handarbeit.

In der Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in der Karl-Marx-Straße hat sich eine ganz neue Runde gefunden: Rund 20 Frauen treffen sich wöchentlich im Häkel- und Strickkurs und haben jede Menge Gesprächsstoff in petto. Geleitet wird der Handarbeitstreff von Mandy Hermann von der Awo, doch die Idee dafür lieferte Birgit Kollath.  Freitags zwischen 14 und 18 Uhr haben fast alle in ihrem Körbchen  Wolle dabei, die dann für die unterschiedlichsten Dinge „verstrickt“ wird.

Auch die 76-jährige Jutta Obitz ist täglich mit dem Stricken beschäftigt: „Ich muss immer etwas tun und so hole ich täglich abends vor dem Fernseher das Strickzeug vor.“ Pullover, Socken, Westen, Strickjacken, was gerade benötigt wird, stricke sie. „Die angefangenen Stricksachen bringen wir dann hier zu dieser Runde mit“, erzählt sie, räumt aber auch ein: „Am Meisten schafft man natürlich Zuhause. Denn bei diesem Treff verbringt man viel Zeit mit Plauderei bei Kaffee und Kuchen. Es ist hier bei der Awo wirklich eine sehr nette Runde und die Frauen fühlen sich in der Gemeinschaft wohl.“ Gehen die Ideen einmal aus oder man benötigt Tipps, dann nehmen sich auch die Frauen Strickhefte oder Häkelbücher zur Hand.

„Jeder hilft jeden. Hier kann sich Jeder in unterschiedlichsten Altersklassen dazugesellen“, lädt Mandy Herrmann Interessenten zum Mitmachen ein. Die jetzige Handarbeitsrunde setzt sich aus Teilnehmern im Alter zwischen 30 und 80 Jahren zusammen. „Jeder bringt auch einmal was mit, sei es Plätzchen oder Kuchen. Es ist einfach der Spaß an der Freude, alle haben das gleiche Hobby. Dabei werden natürlich die neuesten und aktuellsten Themen besprochen“, erklärt Mandy Hermann.

(mat)