ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:12 Uhr

Spremberg
Dienstags ist im Bürgerbüro viel los

Spremberg.

Das Bürgerbüro des Spremberger Rathauses wird nach wie vor an Dienstagen und Donnerstagen am intensivsten genutzt. Während im Jahr 2017 dienstags durchschnittlich 108 und donnerstags 93 Besucher mit ihren Anliegen vorbeischauten, kamen samstags durchschnittlich 16 Bürger. Darüber informiert Frank Kulik, der stellvertretende Bürgermeister. Allerdings hat das Bürgerbüro am Dienstag und Donnerstag auch am längsten geöffnet – nämlich von 8 bis 18 Uhr. Und als lange Tage in den Behörden sind sie auch in den Köpfen gespeichert. Am Samstag, wo das Bürgerbüro von 9 bis 12 Uhr öffnet, kamen durchschnittlich 16 Besucher, montags 35, mittwochs 25 und freitags 28. Insgesamt wurden im Jahr 2017 genau 15 242 Besucher gezählt, das sind 995 weniger als im Jahr 2016. Spitze war das Jahr 2014 mit 20 006 Besuchern. Das Maximum der Besucherzahlen in einer Woche im Jahr 2017 lag bei 550, das Maximum an einem Dienstag bei 216 Besuchern.