ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:03 Uhr

Herbstferien
Schmackhafter Auftakt und gruseliges Abschlussfest

Erzieherin Isabelle Czingon (hinten) und Maria Sewerin (r.), stellvertretende Leiterin des Kita-Zentrums Schwarze Pumpe, haben am Montag mit den Hortkindern Kürbissuppe gekocht.
Erzieherin Isabelle Czingon (hinten) und Maria Sewerin (r.), stellvertretende Leiterin des Kita-Zentrums Schwarze Pumpe, haben am Montag mit den Hortkindern Kürbissuppe gekocht. FOTO: Arlt Martina
Schwarze Pumpe. In Schwarze Pumpe dreht sich in den Herbstferien alles um die kunterbunte Kürbiszeit. Von Martina Arlt

In den am Montag begonnenen Herbstferien dreht sich im Hort Schwarze Pumpe alles um die kunterbunte Kürbiszeit. Für die zweiwöchigen Ferien haben die Erzieherinnen ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

Gleich zu Beginn am Montag lagen das gelb-orange Gemüse und alle Zutaten in der Küche des Hortes in Schwarze Pumpe bereit. Die Erzieherinnen Maria Sewerin und Isabelle Czingon kochten mit den Kindern eine leckere Kürbissuppe. Beim Zubereiten waren die Mädchen und Jungen mit großem Eifer dabei. Natürlich wurde diese herbstliche Spezialität von den Kindern auch gleich probiert.

„In den Herbstferien betreuen wir mehr als 25 Kinder“, berichtet Maria Sewerin, stellvertretende Leiterin des Kita-Zentrums Schwarze Pumpe. Auf sie wartet ein vielfältiges Herbstprogramm. So können sie in den nächsten Tagen auch Drachen steigen lassen, Kürbisse schnitzen oder auch Kürbisbrot backen. Natürlich werde auch eine große Halloweenparty als Höhepunkt zum Abschluss der Ferien nicht fehlen, kündigt Maria Sewerin an. Und sie verspricht: „Zu Halloween darf sich natürlich verkleidet werden und es wird etwas gruselig.“