ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:12 Uhr

Spremberg
Ideenschmiede startet im Industriepark

Schwarze Pumpe. (red/ani) Zum Auftakt der „Ideenschmiede Lausitz" hat der Zweckverband des Industrieparks Schwarze Pumpe für den 16. Mai eingeladen. Von 10 bis 13.30 Uhr läuft die Auftaktveranstaltung, die der Zweckverband mit dem Centrum für Energietechnologie Brandenburg zum Thema „EnSekT – Energietechnologien und Sektorenkupplung“ vorbereitet hat. Die Klimaschutzziele sollen sozialverträglich im nationalen und europäischen Konsens realisiert werden. Deshalb sprechen Vertreter von Wirtschaft und Wissenschaft über die technologischen Möglichkeiten der Lausitz. Diskutiert wird zudem das zukünftige Leitbild Lausitz und die Chance, regionale Kompetenzen in den Prozess einzubeziehen. 

(red/ani) Zum Auftakt der „Ideenschmiede Lausitz" hat der Zweckverband des Industrieparks Schwarze Pumpe für den 16. Mai eingeladen. Von 10 bis 13.30 Uhr läuft die Auftaktveranstaltung, die der Zweckverband mit dem Centrum für Energietechnologie Brandenburg zum Thema „EnSekT – Energietechnologien und Sektorenkupplung“ vorbereitet hat. Die Klimaschutzziele sollen sozialverträglich im nationalen und europäischen Konsens realisiert werden. Deshalb sprechen Vertreter von Wirtschaft und Wissenschaft über die technologischen Möglichkeiten der Lausitz. Diskutiert wird zudem das zukünftige Leitbild Lausitz und die Chance, regionale Kompetenzen in den Prozess einzubeziehen. 

Mit Spannung wird der Vortrag des Rostocker Uni-Professors Dr. Harald Weber erwartet. Ihn beschäftigt, wie Braunkohlekraftwerke in Speicherkraftwerke für die zuverlässige Energieversorgung umgewandelt werden können. Moderieren will die erste Ideenschmiede Gerhard Hänel von der ASG Spremberg.

(red/ani)