Innerhalb von Sekundenbruchteilen schossen dem Cottbuser die absurdesten Gedanken durch den Kopf: Hat die Regierung vielleicht die Biersteuer erhöht? Herrscht auf dem Weltmarkt eine derart hohe Nachfrage, dass Spekulanten die Preise nach oben treiben? Muss der Lausitzer die Fußball-Europameisterschaft jetzt etwa trocken durchstehen? "Entschuldigung", riss ihn der Kassierer aus seinen Gedanken. "Das macht natürlich 2,66 Euro. Hatte 'ne falsche Taste gedrückt." Was aber, wenn Bier eines Tages in Deutschland wirklich so viel kosten würde? Auswandern wäre der letzte Ausweg. Allerdings nicht nach Hawaii, denn dort gibt es ja bekanntlich gar kein Bier.