ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:44 Uhr

Himmelsleiter könnte im Mai fertig sein

Spremberg. Für die Bauarbeiten an der Stadtpark-Treppe zum Georgenberg, auch Himmelsleiter genannt, haben die Mitarbeiter des Spremberger Rathauses die Ausschreibung auf den Weg gebracht. Das erläutert der Chef des Fachbereichs für Bauen und Wohnen, Gerd Schmiedel. wr

"Der Start der Bauarbeiten ist für den 6. Januar vorgesehen", erläutert er. "Wenn alles optimal läuft, sind wir Mitte Mai fertig." Damit dürfte das Projekt also noch vor dem Brandenburgtag abgeschlossen sein, der im Juli des nächsten Jahres in Spremberg stattfindet.

Ein großer Teil der Treppe kann nach den Worten des Fachbereichsleiters erhalten bleiben. So ist nur für den oberen Bereich eine Begradigung geplant. Zur befürchteten Rutschgefahr am Georgenberg sagt Gerd Schmiedel: "Derzeit ist der Hangbereich so intakt, dass nichts passiert."

Gegen eine grundlegende Sanierung des Georgenberghanges hatten sich die Spremberger Stadtverordneten im September ausgesprochen. Denn im städtischen Haushalt fehlt derzeit das Geld, das dafür nötig wäre. So sahen die ursprünglichen Vorschläge des Rathauses für eine Sanierung einen Kostenaufwand zwischen 136 000 Euro und 418 000 Euro vor - je nach Umfang der Arbeiten.