Der Welzower Bürgermeister Reiner Jestel freut sich über ein Unterstützungsangebot aus dem Nachbarkreis. Es handelt sich um die Diplomarbeit einer Senftenbergerin, die sich mit dem Bergbautourismus beschäftigt. In Kürze wird sie an der Fachhochschule Zittau verteidigt werden. Und das, so Reiner Jestel, im Beisein eines Vertreters der Welzower Stadtverwaltung. „Ganz klar, dass wir die darin gewonnenen Erkenntnisse für uns nutzen wollen“ , so Jestel. (gb)