(red/js) EIne Welle der Hilfsbereitschaft zeichnet sich ab, nachdem das Spielhaus der Spremberger Kita Hasenheide abgebrannt ist. Das wird auch in Diskussionen deutlich, die beispielsweise in der Gruppe ,,Perle der Lausitz“  auf Facebook laufen. Neben zahlreichen Mitgliedern dort haben sich auch  zwei Eventfirmen gemeldet, die der Kita Hasenheide finanziell helfen wolle. Die Mitarbeiter der Kita Hasenheide in Weskow freuen sich sehr über die spontane Anteilnahme. Mittwochnacht war auf dem Gelände der Kindertagesstätte das Spielehäuschen der Kita komplett zerstört worden.  Benny Stobinski, der als Privatmann ebenfalls Unterstützung zusagte, hofft, dass eventuell auch mit fachlicher Unterstützung von Handwerkern noch bis Ostern der Wiederaufbau des kleinen Spielhauses gestemmt werden könnte.

Spendenkonto: AWO Regionalverband Brandenburg Süd e.V., IBAN DE11 1203 0000 1005 7264 90, BIC BYLADEM 1001, DKB Bank AG, Verwendungszweck Kita Hasenheide Holzhaus