ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:29 Uhr

Tierheim gibt Hund eine Heimat auf Zeit
Herkunft von Streuner bleibt ein Rätsel

Groß Döbbern. Ein Rätsel bleibt die Herkunft eines streunenden Dackelmischlings, der innerhalb von zwei Tagen mehr als 30 Kilometer zurückgelegt hat. Er lebt derzeit im Tierheim am Schäferberg, nachdem er eine Odyssee über Cottbus, Kahren, Koppatz und Neuhausen bis nach Spreewitz bewältigt hatte.

Tierheim-Chefin Annett Stange sagt: „Wenn wir in den nächsten zwei Wochen nicht erfahren, woher er stammt, werden wir ihn wahrscheinlich an eine neue Familie vermitteln.“ Hinweise ließen darauf schließen, dass der Hund vor seinem Weg durch Cottbus bereits in Kolkwitz gesehen wurde. Er weist nach den Worten der Tierheim-Mitarbeiter einen freundlichen Charakter auf. „Allerdings würde er bestimmt sofort wieder losrennen, wenn wir das Tor offen lassen“, vermutet Annett Stange.