| 02:34 Uhr

Herbstfest am Kulturschloss am Tag der deutschen Einheit

Spremberg. Am 3. Oktober wird auf dem Bauernhof des Kulturschlosses Spremberg das 14. Herbstfest gefeiert. red/js

Von 13 bis 17 Uhr gibt es dort Unterhaltung, selbst gebackenes Brot aus dem Radeweiser Backofen sowie ein buntes Programm für Kinder. Zahlreiche Händler und Handwerker bieten ihre Erzeugnisse an, die von Blumen über Obst, Säfte, Wein bis zu Imkerprodukten reichen oder zeigen ihre Kunst beim Umgang mit Naturmaterialien. Um 14 Uhr treten die Music Angels auf, eine Spremberger Vokalgruppe, die eine breite Palette moderner Musik in ihrem Repertoire hat. Der Höhepunkt in diesem Jahr wird der Auftritt des Spremberger Bauchredners Jürgen Hanke mit seinem Partner Moritz um 15 Uhr sein. Beim Herbstfest dabei ist auch der Gubener Verleger Andreas Peter, der einen Nachdruck des Spremberger Stadtplans von 1925 anbietet. Erstmalig wird Lauermanns Räuberbande im Laufe des Nachmittags ihr Unwesen treiben. Umrahmt wird die Veranstaltung durch die Spremberger Bläsergilde.

Das Heidemuseum zeigt neben der Dauerausstellung auch den neu eröffneten Bienenwagen und die Sonderausstellung "Auf Schienen durch die Lausitz - 150 Jahre Eisenbahn in Spremberg". Mit dem Eintritt (drei Euro, ermäßigt zwei Euro) können sowohl Herbstfest als auch das Museum besucht werden.