Gegen die Leipziger verloren die Spremberger im ersten Spiel überraschend klar mit 19:6, obwohl sie bereits das erste Spiel in Spremberg gewonnen hatten.
Im zweiten Spiel gegen Dresden - den Tabellenführer - stand es bis zum vierten Abschnitt 6:6, doch dann verloren die Spremberger erneut ihre bis dahin gute taktische Linie, weil sich eine Überraschung anbahnte. Doch sie wurden von Dresden glashart ausgekontert, so dass es am Ende 13:6 für Dresden hieß.
Die Jugendmannschaft wird am kommenden Samstag in Spremberg zum Weihnachtsturnier des Schwimmvereins Spremberg antreten. Dazu haben Mannschaften aus Großschönau und Bautzen ihre Zusage bereits gegeben. Beginn ist 9 Uhr.